Freitag

Am letzten Tag der Kinderferienwoche durften wir nochmals über 230 fröhliche Kinder begrüßen. Die Stimmung war ausgelassen gut, was sicherlich auch daran lag, dass einige Teilnehmer schon wussten, dass für den Nachmittag ein Waldspiel geplant war.
Im Plenum am Nachmittag ging es darum, dass Gott uns nie alleine lässt, so wie er auch David nicht alleine gelassen hat, in der Zeit, in der er sich vor Saul verstecken musste.

Nach einer beispiellosen, logistischen Meisterleistung von verschiedensten Menschen aus unserer Gemeinde, die mit ihren privaten PKWs am Marktplatz warteten und die Kinder mit ihren Mitarbeitern in kürzester Zeit in den Wald fuhren, konnte dort das Waldspiel beginnen.
Ähnlich wie bei dem Brettspiel „Siedler von Catan“ mussten die Kleingruppen mit ihren Mitarbeitern im Wald an verschiedenen Stationen Schafe und Rohstoffe in Papierform erspielen. Mit letzteren konnte man Ställe bauen, um die Schafe vor Wölfen zu schützen.
Nachdem die Kinder alle wieder in den Ort gefahren waren, hörten sie im Gemeindehaus das Ende der Fortsetzungsgeschichte.

Um 18 Uhr ging das Programm in der aus allen Nähten platzenden Festhalle weiter: Das letzte Theaterstück erzählte von Davids Versöhnung mit Saul und seiner Krönung zum König. Kinder, Eltern, Großeltern und Geschwister hörten davon, dass Gott für jeden Einzelnen einen Plan hat.
Bei der Abschiedsfeier im Garten der SV- Dagersheim herrschte ausgelassene Stimmung.  650 Portionen Essen, dazu Nachtisch und Getränke für alle wurde von den zahlreich gekommenen Eltern, Verwandten, Freunden, Mitarbeitern und natürlich den Kindern verzehrt. Die Kleingruppenmitarbeiter verteilten außerdem Gruppenfotos mit einigen persönlichen Worten auf der Rückseite und Jungschareinladungen an „ihre“ Kinder.

Wir sind dankbar für die gelungene Kinderferienwoche 2017, für alle Bewahrung und die Gemeinschaft im Mitarbeiterteam. Wir freuen uns sehr auf nächstes Jahr, denn in den Sommerferien 2018 feiert die KiFeWo 30- jähriges Jubiläum.